17.08.2008

Lehrerhandeln

An der gestrigen WB-Veranstaltung in ZH (ÜK-Dozierende) Verblüffung beim Vortragen der Tatsache, dass die Relevanz des Lehrerhandelns für den Unterrichtserfolg gemäss Prof. Hch. Keller, UZH, bei 7% liege.
Ein Teilnehmer fragte in der Schlussrunde, ob es uns Dozierende denn noch brauche.

Ich meine, Lehrpersonen sind eine Art Katalysator, so etwas die Zweige bei Stendhal (De l'amour), um die sich die "cristallisation" vollzieht.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv