05.03.2009

Führen: Wie? - Ein paar bunte Grundsätze

Auszüge aus dem Artikel im amv aktuell 1 (2009),  8-12, von Prof. H. A. Wüthrich von der Uni der Bundeswehr, München:

"Benötigte werden Führungskräfte, die ihre Rolle primär als Kontextgestalter und weniger als Systemoptimierer verstehen"; sie sollten Wegbereiter, Facilitators sein:

  • Nicht-Steuerbarkeit steuern!  Vertrauter Kontrolle misstrauen!  Vielfalt als Standard etablieren! Rational(e) Gefühle zulassen! Kurzfristig weit blicken!  Im Beschleunigen innehalten! Sachzwänge frei wählen!

Auf Standards verzichten und vielmehr auf die Vielfalt und Individualität des Einzelnen setzen. "Das 'bunte' Unternehmen kann besser mit Komplexität umgehen." - "Biotope für Querdenker" schaffen. Vertrauen. Fragen statt Antworten. (siehe auch http://www.hepfr.ch/dyn/9.asp?url=69820%2Easp)

Könnte als Vademecum durchgehen für SOL-Aktivitäten!

Und nicht vergessen: "Wenn Ihr einziges Werkzeug ein Hammer ist, neigen Sie dazu, jedes Problem für einen Nagel zu halten." (Abraham H. Maslow)

Keine Kommentare:

Blog-Archiv