23.03.2009

Wie lernt sichs flotter?

Aus dem heutigen Tages-Anzeiger:
"Die Sendung "Futura.tv" startet heute ein halbjähriges Experiment mit Schülern einer 2. Sek-Klasse im Kanton Bern. Sie erhalten für jede Prüfungsnote über 4.5 Geld - für eine 6 gibt es 12 Franken. Dabei soll ermittelt werden, ob Geld Schüler motiviert, mehr zu lernen."

Entspricht auch den neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung: Belohnungen in irgend einer (sinnvollen) Form wirken lern- und behaltensfördernd. Dopamin und Serotonin werden ausgeschüttet. Positive Emotionen werden mit dem Lernen verknüpft.
Frage ist nur: Ist diese Art der Zuwendung (Geld) sinnvoll? Und: Wer soll das bezahlen?

Keine Kommentare:

Blog-Archiv