06.08.2009

Memory! Neues über unser Gedächtnis

Ein bewegendes Buch der Amerikanerin Sue Halpern, das zwar mit grosser wissenschaftlicher Kompetenz, jedoch auch aus persönlicher Betroffenheit verfasst wurde. Das bekommt der Lesbarkeit sehr und erlaubt einen quasi subjektiven Blick auf das Thema, welches dadurch spürbar wird und nicht nur nüchterne wissenschaftliche Erkenntnis bleibt.
Hängen geblieben ist zB. dieser Satz:
"Lernen ist ausschliesslich Erinnerung."
- Er öffnet eine philosophisch-didaktische Welt: Gedächtnis und Persönlichkeit; was, wenn Erinnerung verlöscht? Gibt es Methoden des Lernens, welche diesem Verlöschen vorbeugen können? Wie lernt jemand, der das Gedächtnis verloren hat? Kann man das: nicht lernen? Kann man sich an das erinnern, was man vergessen hat?
Das Vorwort findet sich hier. Eine Besprechung stellt das gesamte Buch vor.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv