05.01.2011

Was ist guter Unterricht?

Die Frage aller Fragen in der Didaktik bleibt (natürlich) nach wie vor nicht vollständig beantwortet, besser: Die Antworten passen sich der jeweiligen Strömung des didaktischen Denkens an, so dass die Gesamtantwort - wenn es denn je eine geben sollte - viele zT. miteinander unvereinbare Facetten aufweisen wird, die ein schillerndes, spannendes Bild ergeben.
Ein neuer Sammelband vereinigt 13 Aufsätze, die im Rahmen einer Ringvorlesung an der Uni Bielefeld 2009 vorgetragen und 2010 publiziert wurden. Wer sein eigenes Nachdenken befördern möchte, kann sich also durchaus anregen lassen von dieser kleinen Anthologie, in welcher der Schweizer Titus Guldimann zB. vier "Kernelemente adaptiver Lehrkompetenz" ausmacht:
- Sachkompetenz
- diagnostische Kompetenz
- didaktische Kompetenz
- Klassenführungskompetenz
Die diagnostische Kompetenz (Wissen über Lernstand, Arbeitsweise, Befindlichkeit der Lernenden) sei die von allen am wenigsten entwickelte, meint der Autor.
Wie gesagt: Inspirierend!

Keine Kommentare:

Blog-Archiv