19.01.2012

Das Lernen auf den Kopf stellen

Was für eine Metapher!
http://www.knewton.com/flipped-classroom/
Dass und wie das geht, zeigt eine eben veröffentlichte Infographik. Sie kann gleichsam als Kochrezept oder als Gebrauchsanweisung gelesen werden dafür, wie traditionelles Lernen zu Lernen 2.0 wird - vielleicht verstehen so die sich nach wie vor stäubenden Lehrpersonen, wie die Reformierung des Lehrens/Lernens umgesetzt werden kann? Denn ich gehe mit meinem Kollegen Martin Hofmann voll und ganz einig, dass es eine konsequente Reform des gesamten Bildungssystems braucht, wozu der Wille offensichtlich noch fehlt.
Was mich zunehmend wundert: Dass man offenbar lieber das Pferd am Schwanz aufzuzäumen scheint und zulässt, dass die neuen Technologien die Didaktik zu Reformen (sprich dem Bau neuer Lehr-Lern-Umgebungen) zwingen - als dem Grundsatz "Zuerst die Didaktik, dann die Wahl von Methode und Medium" nachzuleben.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv