01.07.2015

Welche Schule brauchen wir?

Eine dieser Fragen aller Fragen hat man über das Gespräch von Barbara Bleisch mit Roland Reichenbach, Ordinarius für Pädagogik an der Universität Zürich, gestellt. Dieses Gespräch möchte ich sehr empfehlen, denn Reichenbach sagt darin Kluges und zT fast schon Wuchtiges wie: 
  • "Es gibt im Bildungsbereich viel Innovation ohne wirklichen Fortschritt." 
  •  "Man kann persönliche Bedeutsamkeit durch die Schule nicht herstellen." 
  •  "Die schlimme Sache ist, vor dem Lernen wissen zu wollen, was es bringt." 
  •  PISA: "Das ist eigentlich normative Empirie. So kann man nichts aussagen über Leistung." 
  •  "Bildung heisst: Wir beschäftigen uns mit etwas, und dadurch werden wir andere Personen." 
Und er nennt vier notwendige Eigenschaften für gute Lehrpersonen: 
Die LP muss wichtig finden, was sie tut. Sie muss diese Haltung vertreten: Ich will, dass du das lernst! Du kannst das! Denn ich helfe dir dabei!

Keine Kommentare:

Blog-Archiv